Die Mitteilung der Sitzungsergebnisse auf dieser Seite ist nur eine Vorabinformation und erfolgt ohne Gewähr. Veröffentlicht werden nur Entscheidungen, die am Ende der Sitzung verkündet werden.



AktenzeichenTenor
3 Ca 1708/21[..]


Teil-End- und Vorbehaltsurteil

1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 4.682,32 € netto nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz aus 2.490,01 € seit dem 01.04.2020 sowie aus 2.192,31 € seit dem 26.09.2021, davon 924,99 € unter Vorbehalt der Entscheidung über die von ihr wegen einer Mitzinsforderung für die Monate April 2020 bis Juli 2020 sowie den Anspruch auf Erstattung verauslagter Kosten für Energielieferungen für die vermietete Wohnung wegen der in dieser Höhe erklärten Aufrechnung, zu zahlen. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.

2. Die Kosten des Rechtsstreits trägt die Beklagte.

3. Die Berufung wird, soweit nicht von Gesetzes wegen bereits zulässig, nicht gesondert zugelassen.

4. Streitwert: 4.762,74 €




[..]


Beschluss

Das Verfahren wird bis zu einer rechtskräftigen Entscheidung über die im Urteilstenor genannten, der Beklagen zustehenden Mietforderungen sowie den Anspruch auf Erstattung verauslagter Energiekosten ausgesetzt. Der Beklagten wird eine Frist bis zum 29.08.2022 zur Erhebung der entsprechenden Klage bzw. Fortführung des Mahnverfahrens nach erfolgtem Widerspruch (Beantragung einer streitigen Verhandlung) gesetzt.